Falten-behandlung

Schön zu sein spielt in unserer Zeit eine immer wichtigere Rolle. Eine gesunde und straffe Haut steht vor Allem für Attraktivität. Doch leider ist Schönheit vergänglich. Mit zunehmendem Alter verliert unsere Haut deshalb an Elastizität und Feuchtigkeit. Die ersten Mimikfalten werden dann leider sichtbar.

Unsere Praxis bietet Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin Hyaluronsäure an.

Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin A

Wie entstehen Falten?

Die Ursachen für Faltenbildungen im Gesicht sind vielfältig. Zum einen spielt der natürliche Alterungsprozess der Haut sowie äußere Einflüsse und Lebensgewohnheiten (Sonneneinstrahlung, Nikotin) eine wesentliche Rolle. Die Aktivität der Gesichtsmuskeln, die wir oft bewusst oder unbewusst einsetzen (z.B. Stirnrunzeln, Lachen, Ausdruck von Zorn und Trauer) trägt entscheidend zur Faltenbildung bei.

Wie wirkt Botulinumtoxin A?

Die Verwendung von Botulinumtoxin A in der Gesichtsmuskulatur ist eine sehr effektive Methode Falten zu behandeln. Botulinumtoxin A hemmt die Übertragung von Nervenimpulsen, was zu einer vorübergehenden Erschlaffung des überaktiven Muskels führt. In der Folge glätten sich die Falten. Die Wirkung dieser Behandlung tritt normalerweise jedoch frühestens nach 2 bis 3 Tagen auf und hält ca. 3-4 Monate an.

Wie wird Botulinumtoxin  A eingesetzt?

Der Einsatz von Botulinumtoxin A hat sich vor allem bei den sog. Zornesfalten (vertikale Falten im Übergang Stirn – Nasenrücken), den Stirnfalten sowie bei den sog. Krähenfüßen (auch Blinzelfältchen genannt) am äußeren Augenwinkel bewährt.
Botulinumtoxin ist eine Substanz, die seit langem z.B. zur Behandlung spastischer Muskelerkrankungen, Krämpfen und bestimmten neurologischen Erkrankungen eingesetzt wird.

Wie wird mit Botulinumtoxin A behandelt?

Mit einer kleinen, sehr dünnen Nadel wird eine bestimmte Menge Botulinumtoxin A in den entsprechenden Gesichtsmuskel injiziert. Der Einstich ist kaum zu spüren und mit dem eines Mückenstiches vergleichbar. In der Folge kann sich eine vorübergehende Schwellung und Rötung an der Einstichstelle bilden, die sich jedoch rasch zurückbildet. 
Da die Gesichtsmuskeln sehr präzise mit Botulinumtoxin A behandelt werden können, ist nur ein Teil der gesamten mimischen Muskulatur betroffen, so dass kein maskenhaftes Gesicht entstehen kann. 

    Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure

    Was ist Hyaluronsäure und wie wirkt sie?

    Neben der Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin A haben sich die sog. Gewebefüller (auch „Filler“ genannt) bewährt. Hierbei werden Substanzdefekte der Haut, die durch Falten verursacht sind, mit Füllmaterial behandelt und somit das Gewebe praktisch unterfüttert.
    Die Grundsubstanz der Gewebefüller ist die Hyaluronsäure, die es in vernetzter und unvernetzter Form gibt. Zur Korrektur von Substanzdefekten steht die vernetzte Hyaluronsäure zur Verfügung.
    Unvernetzte Hyaluronsäure hat die Eigenschaft der Haut wieder vermehrt Spannkraft, Elastizität und Feuchtigkeit zu verleihen. Diese Substanz wird oberflächlich in sog. Quaddeltechnik über großen Gesichtsflächen (Wangen) appliziert.

    Welche Nebenwirkungen hat die Behandlung mit Hyaluronsäure ?

    Wir verwenden ausschließlich abbaubare Füller, sog. nicht-permanente Filler. Die Wirkung dieser Substanzen ist zeitlich begrenzt. Die Nebenwirkungen wie allergische Reaktionen, Granulombildungen und unerwünschte Knötchenbildungen sind daher auch äußerst selten.

    Ist die Behandlung schmerzhaft ?

    Um Schmerzen bei der Behandlung zu vermindern, kann eine lokal schmerzlindernde Salbe auf die Haut aufgetragen werden, in seltenen Fällen kann auch ein örtliches Betäubungsmittel notwendig sein.

    Wie wird mit Hyaluronsäure behandelt ?

    Die Behandlung mit vernetzter und unvernetzter Hyaluronsäure kann ggf. kombiniert werden. Auch macht es oftmals Sinn diese Methoden mit einer Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin A zu kombinieren, um das ästhetische Gesamtergebnis zu optimieren.

      Selbstverständlich ist ein ausführliches, individuelles Beratungs- und Aufklärungsgespräch mit Ihnen wichtig,
      um die verschiedenen Methoden zu erläutern und gemeinsam zu entscheiden,
      welches Verfahren, ggf. in Kombination mit anderen Verfahren sinnvoll ist.

      Wenn Sie mehr über die Behandlung mit Botulinumtoxin A und Hyaluronsäure wissen möchten,
      sprechen Sie uns bitte an.

       

      Dr. Seuß ist zertifizierter Anwender für ästhetische Botulinumtoxin-Therapie
      (Zertifikat der Deutschen Gesellschaft für Ästhetische Botulinumtoxintherapie (DGBT))

      Behandlungs-möglichkeiten zur Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin / Hyaluron Filler

      KONTAKT

      Dr. med. Christian Seuss

      Am Rathaus 1
      90522 Oberasbach

      Telefon 0911 / 69 34 15
      Fax 0911 / 69 99 254

      Mail: dr.seuss(at)t-online.de
      Internet: www.praxis-dr-seuss.de

      Chipkarte

      Bitte bringen Sie bei jedem Besuch, auf jeden Fall aber zu Beginn des Quartals (Januar, April, Juli, Oktober) Ihre Versichertenkarte mit in die Praxis.

      Urlaubszeit / Urlaubsvertretung

      » mehr Informationen

       

       

      Sprechzeiten:

      Mo-Do 08.30 - 11.30 Uhr
      Fr 08.30 - 12.00 Uhr
      Mo-Di 15.00 - 18.00 Uhr
      Do 16.00 - 19.00 Uhr

      Telefonsprechstunde:
      Mi 12.00 - 12.45 Uhr
      Fr 12.00 - 12.30 Uhr

      Bereitschaftsdienst:
      Mo, Di, Do 18.00 - 8.00 Uhr
      Mi 13.00   - Do 8.00 Uhr
      Fr 18.00    - Mo 8.00 Uhr

      Ärztl. Bereitschaftsdienst: Tel. 116 117

      Bei lebensbedrohlichen Erkrankungen: Notruf 112

      KONTAKTFORMULAR

      Nachricht senden

      Nachricht senden